Schutz für Ihr wertvolles Holzmobiliar, Parkettböden und Ihre Bilder

Kleines Mädchen sitzt an einem Klavier.

Schutz & Werterhalt

Ideal hydrierte Raumluft bedeutet nicht nur Lebensqualität, sie garantiert auch optimalen Schutz für Ihre Schätze.

Ohne Raumhydrierung sinkt während der Heizperiode die relative Luftfeuchte in Wohnräumen schnell unter 30%. Das strapaziert nicht nur Mensch, Tier und Pflanzen – auch Möbel, Parkettböden, Musikinstrumente und Kunstwerke können Schaden nehmen. Condair HumiLife Luftbefeuchtungssysteme halten die relative Luftfeuchte konstant im Idealbereich zwischen 40 und 60 %. Möchten Sie mehr zum Thema erfahren?

Kleines Mädchen sitzt an einem Klavier.

Schutz & Werterhalt

Ideal hydrierte Raumluft bedeutet nicht nur Lebensqualität, sie garantiert auch optimalen Schutz für Ihre Schätze.

Ohne Raumhydrierung sinkt während der Heizperiode die relative Luftfeuchte in Wohnräumen schnell unter 30%. Das strapaziert nicht nur Mensch, Tier und Pflanzen – auch Möbel, Parkettböden, Musikinstrumente und Kunstwerke können Schaden nehmen. Condair HumiLife Luftbefeuchtungssysteme halten die relative Luftfeuchte konstant im Idealbereich zwischen 40 und 60 %. Möchten Sie mehr zum Thema erfahren?

Die Auswirkungen trockener Luft auf
Baumaterialien und empfindliche Gegenstände:

Gemaltes Kunstwerk auf Leinwand.

Im optimalen Raumklima ist es keine Kunst, Ihre Kunst zu schützen.

Auch Gemälde und Kunstgegenstände benötigen ideale und stabile Luftfeuchtewerte. Denn bei zu geringer oder häufig schwankender Luftfeuchtigkeit entstehen Spannungen im Material. Dadurch können Leinwände reissen oder Farben abplatzen. Darum kann jede Heizperiode Schäden an Gemälden und Kunstgegenstände hinterlassen, sodass diese mit der Zeit an Qualität und Wert verlieren. Condair HumiLife wirkt diesem Prozess aktiv entgegen.

Gemaltes Kunstwerk auf Leinwand.

Im optimalen Raumklima ist es keine Kunst, Ihre Kunst zu schützen.

Auch Gemälde und Kunstgegenstände benötigen ideale und stabile Luftfeuchtewerte. Denn bei zu geringer oder häufig schwankender Luftfeuchtigkeit entstehen Spannungen im Material. Dadurch können Leinwände reissen oder Farben abplatzen. Darum kann jede Heizperiode Schäden an Gemälden und Kunstgegenstände hinterlassen, sodass diese mit der Zeit an Qualität und Wert verlieren. Condair HumiLife wirkt diesem Prozess aktiv entgegen.

Musikinstrument aus Holz.

Zu geringe Luftfeuchte lässt Musikinstrumente leiden.

Fast jedes Musikinstrument nutzt Holz oder andere hygroskopische Stoffe für den Klang- oder Resonanzkörper. Hygroskopische Stoffe sind Materialien, die Feuchtigkeit in ihre Zellstruktur einschliessen. Wird diese Feuchtigkeit durch ein trockenes Raumklima entzogen, nimmt die Zellstruktur schnell Schaden. Musikinstrumente müssen dann sehr häufig neu gestimmt werden und können an Klangqualität einbüssen. Im schlimmsten Fall entstehen Risse. Das mindert nicht nur die Spielfreude – auch der Wert der Instrumente sinkt.

Musikinstrument aus Holz.

Zu geringe Luftfeuchte lässt Musikinstrumente leiden.

Fast jedes Musikinstrument nutzt Holz oder andere hygroskopische Stoffe für den Klang- oder Resonanzkörper. Hygroskopische Stoffe sind Materialien, die Feuchtigkeit in ihre Zellstruktur einschliessen. Wird diese Feuchtigkeit durch ein trockenes Raumklima entzogen, nimmt die Zellstruktur schnell Schaden. Musikinstrumente müssen dann sehr häufig neu gestimmt werden und können an Klangqualität einbüssen. Im schlimmsten Fall entstehen Risse. Das mindert nicht nur die Spielfreude – auch der Wert der Instrumente sinkt.

Weinkeller mit Weinflaschen.

Werte erhalten: auch im Weinkeller.

Ein guter Tropfen ist etwas Schönes. Das Besondere: Er wird immer noch besser – und wertvoller. Vorausgesetzt, er wird richtig gelagert. Dabei ist, neben der Temperatur, eine ideale und stabile Luftfeuchtigkeit ein zentraler Faktor. Denn lagern die Weine zu trocken, laufen sie Gefahr langsam an Qualität zu verlieren – und im schlimmsten Fall zu verderben.
Mit einer korrekt eingestellten relativen Luftfeuchte stellen Sie unter anderem sicher, dass die Korken nicht austrocknen und die Flaschen nicht «schwitzen».

Weinkeller mit Weinflaschen.

Werte erhalten: auch im Weinkeller.

Ein guter Tropfen ist etwas Schönes. Das Besondere: Er wird immer noch besser – und wertvoller. Vorausgesetzt, er wird richtig gelagert. Dabei ist, neben der Temperatur, eine ideale und stabile Luftfeuchtigkeit ein zentraler Faktor. Denn lagern die Weine zu trocken, laufen sie Gefahr langsam an Qualität zu verlieren – und im schlimmsten Fall zu verderben.
Mit einer korrekt eingestellten relativen Luftfeuchte stellen Sie unter anderem sicher, dass die Korken nicht austrocknen und die Flaschen nicht «schwitzen».